Zum Inhalt springen

Nebelkerzen der Aufarbeitung

Solange nicht öffentlich und offen debattiert wird, solange eben dieser Diskurs verweigert wird, ist es keine Demokratie und kann es keine sein. Das Gerede der Täter von Aufarbeitung ist so nicht ernst zu nehmen.

Die RKIFiles und die Wahrnehmungsschwelle

Die aktuelle Aufarbeitung findet noch immer unter der Wahrnehmungsschwelle und nur an der Oberfläche statt. Man kann nur hoffen, aber dies auch berechtigterweise erwarten, dass die RKI-Dokumente einen Wendepunkt herbeiführen.

Heinz Bude und der Umbau der Gesellschaft

Der seltene Lichtkegel auf einen der Konstrukteure des Corona-Narrativs fördert Erstaunliches zu Tage. Heinz Bude und die Verunmöglichung von Demokratie.

Zum Stand der Aufarbeitung

Zum Zustand der Demokratie. Warum lassen wir es zu, dass wir solche Volksvertreter in den Parlamenten haben?

#zeroCovid

Am 12. Januar 2021 ging die Initiative #ZeroCovid an den Start. Sie flankierte faktisch eine brachiale Coronapolitik von der linken Seite. Eine Erinnerung.

Mein Projekt: Baumarkteinkauf

Wer in der Pandemie wirklich solidarisch sein und seine Mitmenschen schützen will, holt sich einen Gewerbeschein. Das ist der plausibelste Infektionsschutz, wie mich ein Baumarktbesuch im Frühjahr 2021 lehrte.

Corona-Impfung: Glyphosat für das Immunsystem?

Warum lassen sich Umweltschützer, die einstmals gegen Gentechnik und Konzernmacht auf die Straße gingen unter dem Propaganda-Euphemismus der “Solidarität”, die keine ist, selbst in gentechnisch veränderte Organismen verwandeln? Eine Aufarbeitung.

Aufarbeitung im Recht – Ärztliche Aufklärungspflicht

In der auflagenstärksten juristischen Fachzeitschrift Neue Jursitische Wochenschrift (NJW) erschien ein Artikel zur Ärztlichen Aufklärung bei Behandlungen mit bedingt zugelassenen mRNA-Impfarzneien von Rechtsanwalt Carlos A. Gebauer und Prof. Dr. Katrin Gierhake.